Übersicht   

Rundschreiben Nr. 6








Heilbronn, Mai. 1985


LIEBE ZUCKMANTLER LANDSLEUTE !
Bei der letzten Vorbereitungsbesprechnung des Arbeitskreises am 16.05.1985 mussten wir mit Bedauern feststellen, dass Deine Familie, lieber Landsmann an diesem Begegnungsfest der Zuckmantier kein Interesse zeigt.Es ist natürlich ein freiwilliges dabeisein und niemanden kann man dazu zwingen einige Tage der großen Gemeinschaft der Zuckmantler anzugehören.
Trotzdem stellen wir aus dem Gefühl heraus an Dich u.Euch die Frage:
- habt Ihr alles vergessen wie es vor 40 Jahren war in unserer lieben Heimatgemeinde Zuckmantel ?
- habt Ihr Euren Nachbarn, Euren Schulfreund, den Zuckmantler schlicht und einfach schon abgeschrieben und wollt Ihr ihn nie wieder sehen ?
- Ist aus Eurem Herzen die Erinnerung an die Kindheit, die Schulzeit, die Straße, die Berge und Täler der früheren Heimat entschwunden?
Ich glaube nicht. Ihr seid nach wie vor loyale Zuckmantler Landsleute geblieben, doch fehlt Euch das quäntchen Entschlossenheit, es fehlt Euch einfach der Mut den Alltag liegen zu lassen und dabei zu sein .
Wir bitten und rufen Euch daher allen noch einmal zu:
KOMMT ZUM 2. ZUCKMANTLER TREFFEN NACH NÜRNBERG am 14.-16,6.85
Ihr werdet es nicht bereuen!
UNTERSTÜTZT DAS 2.ZUCKMANTLER TREFFEN MORALISCH UND DURCH EURE SPENDE( sie ist für die daheim bestimmt).
UNTERSTUTZT DIE GRÜNDUNG DER 5.ZUCKMANTLER NACHBARSCHAFT, ein Zeichen der Solidarität und ein Beitrag zum Aufruf der Heimatortsgemeinschaften der lautet: "Sichten, sammeln und bewahren."
Die Mitglieder des Arbeitskreises haben keine Mühe gescheut, dies Treffen gut zu organisieren;-für Euch liebe Zuckmantler!
Wir sagen allen daher: Auf Wiedersehn in Nürnberg-Eibach am 14.-16. Juni 1985 .