Übersicht   

Rundschreiben Nr. 4








Heilbronn, Feb. 1985

Liebe Landsleute und Freunde !
Als Anhang zur Einladung zum 2. Zuckmantler Treffen möchten wir Ihnen noch folgendes mitteilen:
1. Voraussichtliches Programm:
Freitag, 14. Juni 1985 Anreise, Einquartierung, ab 16.00 Uhr zwangsloses Beisammensein in der Sportgaststätte des TV Eibach, Hopfengartenweg 66, kleiner Saal.
Samstag, 15.Juni 1985 ab 9.00 Uhr Mehrzweckhalle des TV Eibach. Begrüßung, Mittagessen, Vorträge, Dia u.a.m., Kaffee, Abendessen, Tanz
Sonntag, l6.Juni 1985 Festgottesdienst 10.30 Uhr, Mittagessen, Abschluss
2. Einquartierungen:
Es wird empfohlen, sich rechtzeitig Quartier zu besorgen über das Verkehrsamt Nürnberg, Tel.0911- 23360 oder in Ausnahmefällen über Frieda Kramer, Tel. 0911-xxxx.
Folgende Gaststätten in Eibach haben Übernachtungsmöglichkeiten:
-Zeitenwende Tel. 0911-634844
-Pizzaria San-Remo Tel.0911-634685
-Pension Eberlein Tel.0911-632821
-Hotel Garni Tel.0911-633337
3. Programmgestaltung:
Bitte helfen Sie mit bei der Progammgestaltung indem Sie Anekdoten, lustige Begebenheiten, Redewendungen, Spitznamen u.a.m. während des Treffens selber vortragen oder Material zusenden an: H.Müller, Hohenloherstr. 40/2, 71 Heilbronn. Auch alte Fotos sind gefragt. Alles Material wird zurückerstattet.
4. Trachten:
Bitte besorgt Euch Trachten für den Kirchgang, aber auch für eine Polonaise die wir als Trachtenzug veranstalten wollen.
5. Ausstellungsgegenstände
Wir bitten um Ausstellungsgegenstände wie: Trachten, Kirchentracht/Pelz, Wandbehänge, Bilder, Ahnentafeln, alte Schriftstücke, Gegenstände aus Küche, Stube, Hof. Bitte zusenden an: Elisabeth Theil, Alte Str. 15 b, 85 Nürnberg- Eibach od. mitbringen und am Freitag abgeben. 6. Spenden :
Die Vorbereitungen, organisatorische Probleme, sammeln von Dokumentationen aber auch für Heimathilfe, entstehen Unkosten, daher werden Spenden gerne angenommen. ( Spenden sind nicht als Eintritt zu werten Spenden bitte zu überweisen an: Maria Funtsch,"Zuckmantier Treffen ", Kto. Nr. 1 904 590 , BLZ 760 501 01 , Stadtsparkasse Nürnberg
7. Gründung der 5.Zuckmantler Nachbarschaft
Aus gegebenem Anlaß ist es notwendig uns in einer Nachbarschaft oder Heimatortsgemeinschaft zusammenzuschließen. Die Verantwortlichen sollten beim Treffen gewählt werden. Bitte denkt darüber nach.
H. Müller